Startschuss – Anfang 2020 und Ausstellung “Re-Art. Readymade recycelt feat. Precious Plastic”

Die Ausstellung “Re-Art. Readymade recycelt feat. Precious Plastic” zusammen mit der Overbeck-Gesellschaft lässt sich als offizieller Startschuss von Precious Plastic Lübeck verorten.

Die Idee, das globale Recycling-Projekt Precious Plastic nach Lübeck zu holen, entwickelte sich am 16.01.2020 um 11:14 Uhr. So zumindest ist es dem damaligen Suchverlauf zu entnehmen. Nachdem Florian direkt einen Aufruf nach Gründungswilligen gestartet hatte, hieß es aus Hamburg “Lass mal telefonieren. Am besten so schnell es geht.” Durch Precious Plastic Hamburg entstand dann knapp zwei Wochen später der Kontakt zur Overbeck-Gesellschaft, die zufällig für den Sommer eine Ausstellung zu Precious Plastic plante.

Nachdem Florian bereits im Jahr zuvor skizziert hatte, wie er seine diversen Fertigkeiten unter einen Hut bringen könne, hängte er seinen sicheren, gut dotierten Nine-to-five-Job nach gut zehn Jahren an den Nagel. So ganz fertig war der Plan noch nicht, jedoch wollte er in Anbetracht des drohenden (Um-)Weltuntergangs etwas Gutes tun und das am besten nicht allein – ginge wohl sowieso nicht.

Im Sommer dann wurde Florian mit seiner ersten Open-Source-Maschine und kurzfristig eingerichteten Metall- und Formenbauwerkstatt Teil der Ausstellung "RE-ART. Readymade recycelt feat. Precious Plastic".